Neuigkeiten

Fortbildung Kinesthätik

19.09.2018

Um unseren Beruf auch weiterhin mit Freude und Schwung ausüben zu können ist es uns wichtig auf unsere eigene Gesundheit zu achten. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf dem Bewegungsapparat. Eine Rückenschonung kann durch die Anwendung von Kinesthätik erreicht werden. Sie beruht vor allem auf Gewichtsverlagerung. Somit können wir Transfers für den Patienten schonender uns für uns weniger belastend durchführen.

Frau Lanzendorfer von der Altenpflegeschule Aiterhofen brachte uns zwei Nachmittagen wieder Tricks und Kniffe dieser Technik in Erinnerung und konnte uns auch einige Neuigkeiten näher bringen. Wir bedanken uns für die lockere und lehrreiche Veranstaltung und hoffen, das Gelernte gut umsetzen zu können.

Fobi1 Fobi2 Fobi3

Neue Auszubildende

01.09.2018
Celina

Nachdem Celina Bartlang bereits während ihrer schulischen Ausbildung zur Pflegefachhelferin ihren Praxisanteil in unserer Einrichtung absolviert hat, hat sie sich entschlossen nun die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft bei uns zu absolvieren. Wir freuen uns, sie auf diesem Weg unterstützen und begleiten zu können.

Zehnjähriges Dienstjubiläum

01.09.2018

Wir sind stolz unserer geschätzten Mitarbeiterin Maria Strassmeier zum zehnjährigen Dienstjubiläum gratulieren zu können. Bereits nach Abschluss ihrer Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin kam sie in unsere Einrichtung. Wir schätzen ihre Fachkompetenz, Menschlichkeit, Ausdauer und Kollegialität und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre.

Neue Mitarbeiter in der Pflege

01.08.2018

Wir dürfen wieder zwei neue Kolleginnen begrüßen und vorstellen. Frau Tanja Ochsenkühn, examinierte Krankenschwester mit weiteren Zusatzqualifikationen hat sich für unsere Einrichtung entschieden und wird uns als Teilizeikraft unterstützen.

Frau Ramona Brugger konnte bereits während ihrer Ausbildung im Rahmen einens Praktikums Einblick in unser Unternehmen gewinnen. Wir freuen uns, dass sie nach Abschluss der Ausbildung zur examinierten Altenpflegehelferin mit uns arbeiten möchte. Unterstützen wird sie uns als Teilzeitkraft in der Pflege und Betreuung.

Wir freuen uns über die Verstärkung und auf ein gutes Miteinander.

Ochse Ramona

Fahrzeugsegnung in Hunderdorf

01.07.2018

Bei herrlichem Sommerwetter standen die verschiedensten Fahrzeuge am Schulhof: von Kinderwägen, Fahrrädern, Oldtimern, Baggern, Baumaschinen über Rollatoren und elektrischen Krankenfahrstühlen. Darunter auch eine kleine Abordnung unserer Fahrzeugen mit den dazugehörigen Kolleginnen. Nach dem sonntäglichen Gottesdienst fand die jährliche Fahrzeugsegnung unserer Pfarrgemeinde statt. In seinem Segensgebet bat der Ortspfarrer Dekan Martin Müller um allzeit unfallfreie und gute Fahrt. Anschließend ging er zur Segnung durch die Fahrzeugreihen. Auch wir hoffen, mit Gottes Begleitung, gut und gesund bei unseren Patienten anzukommen, um da zu sein, wo wir gebraucht werden.

5 6

Biergartenbesuch

27.06.2018

Es ist schon fast Tradition, trotzdem freuen wir Mitarbeiter uns jedes Jahr über die Einladung. Leider hatten wir mit dem Wetter nicht recht viel Glück, so verlegten wir unser Treffen einfach nach drinnen. In geselliger Runde verlebten wir einen gemütlichen Abend. Ein kleiner Wehmutstropfen war die Verabschiedung unserer langjährigen und treuen hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin, Frau Evi Grotz, in den wohlverdienten Ruhestand. Frau Maier bedankte sich für die lange und gute Zusammenarbeit.

2 3 4

Fortbildung zum Thema "Verhalten in Notfallsituationen" für unsere Betreuungs- und Hauswirtschaftskräfte

23.06.2018

Am 23.06.2018 war es wieder so weit. Unser bewährter Dozent, Herr Jürgen Köhl, referierte in gewohnt lockerer Atmosphäre zu diesem Thema. Nach dem theoretischen Teil ging es ans praktische Üben. Wir freuen uns, dass alle Kolleginnen teilgenommen haben und bedanken uns bei Herrn Köhl für den praxisbezogenen und informativen Vormittag.

Geburtstagseinladung Herr Perleb

03.05.2018
1

Bereits im April feierte unser langjähriger Patient Herr Perleb seinen 90. Geburtstag. Diesen Ehrentag wollte er nicht nur mit den örtlichen Honoratioren verbringen, ihm war es auch ein Anliegen, "seine Schwestern" um sich zu haben. So war es für unsere jungen Kolleginnen eine Ehre, in ihrer Freizeit der Einladung zu Folgen und mit Herrn Perleb und seiner Ehefrau einen vergnüglichen und lustigen Nachmittag zu verbringen.

Fortbildung Verhalten im Notfall

20.03.2018

Wie jedes Jahr konnten wir auch heuer wieder unseren geschätzten Dozenten Jürgen Köhl für unsere jährlichen Fortbildung "Notfälle" gewinnen.

So trafen wir uns am 20.3 um 19.30 zum Üben der Stabilen Seitenlage und Herzdruckmassage. Er wiederholte für uns die theoretischen Grundlagen zu den Verhaltensweisen in den unterschiedlichen Notsituationen.

Zudem referierte er über "Durchblutungsstörungen und daraus folgende Ulceras".

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal recht herzlich bei Herrn Köhl fuer den informativen und lehrreichen Abend.

1 2 3 4

Interne Fortbildung Wunde

02.02.2018

Fast täglich sind wir mit der Versorgung von Wunden konfrontiert.

In Rücksprache mit Ihrem Hausarzt möchten wir diese nach den neuesten Erkentnissen versorgen.

So war es uns ein Anliegen unser Wissen aufzufrischen, neue Verbandstechniken und Verbandsstoffe kennenzulernen.

Am 2.2.2018 konnten wir Herrn Veit-Strobl (Wundexperte der Fa. Coloplast) als kompetenten Referenten gewinnen.

Durch seine große Erfahrung auf diesem Gebiet konnte er das theoretische Wissen sehr gut mit der Praxis verknüpfen und für uns so einen sehr verständlichen und informativen Nachmittag gestalten.

Wir freuen uns sehr, dass alle unsere Kollegen und Kolleginnen dieses Angebot wahrgenommen haben. Mit seiner lockeren Art schaffte er eine sehr gute Atmosphäre, so dass wir eine vergnügliche und lehrreiche Zeit mit ihm verbringen konnten.

1 2 3