Beratungsleistungen

Beratungsbesuche nach §37 SGB XI

Beratungsbesuche müssen von Pflegebedürftigen, die von einer Privatperson versorgt werden, je nach Pflegegrad viertel- oder halbjährlich in Anspruch genommen werden. Diese Einsätze werden von erfahrenen Pflegefachkräften durchgeführt.

Die Vereinbarung eines Termins erfolgt einfach telefonisch. Bei diesen Besuchen können wir Ihnen und Ihren Angehörigen Tipps zur Pflege, im Umgang mit Hilfsmittel, Inanspruchnahme von Verhinderungspflege und anderen Hilfsangeboten geben.

Natürlich stehen wir auch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Pflegeberatung durch unsere Pflegeberaterin (muss bei der Pflegekasse beantragt und genehmigt werden)


Zur Erleichterung der Pflege durch Ihre Angehörigen leiten wir diese auch gerne an. Zum Beispiel zeigen wir Ihnen die Durchführung verschiedener Pflegetätigkeiten oder Prophylaxen und den Umgang mit Hilfsmitteln. Gerne geben wir Ihnen Tipps im Bereich Ernährung oder im Umgang mit Demenzkranken. Bei Bedarf vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin mit uns.